Bambus

Natur-Rohstoff Bambus – nachhaltig & schnell nachwachsend

Bambus, welches in Asien als grünes Gold bezeichnet wird, ist nachhaltig und ein schnell nachwachsender Rohstoff. Durch seine einzigartigen Materialeigenschaften wird Bambus heutzutage für die Herstellung von vielen verschiedenen Produkten verwendet. So findest du Bambus beispielsweise in Möbeln, Zahnbürsten, Strohhalmen, Toilettenpapier, Fahrrädern, Fußböden, Tassen und in Schreibutensilien, beispielsweise in Stiften und Notizblöcken. Bambus begegnet uns somit auf unterschiedlichste Weise in unserem Leben. Doch was genau macht Bambus so nachhaltig? allbranded klärt auf.

Bambus – das grüne Gold

Bambus ist beachtlich, denn in 6 Monaten können einige Bambusarten eine Höhe von bis zu 35 Metern erreichen. So wächst manche Bambusart innerhalb eines Tages einen ganzen Meter. Die Pflanze besitzt dabei ein besonders ausgeklügeltes Wurzelsystem. Hierbei unterscheidet man Bambus in zwei Gattungen. Bambus, welches keine unterirdischen Ausläufer bilden, die sogenannten Fargesien und jene die unterirdische Ausläufer (Rhizom) bilden, welche zur Gattung der Phyllostachy-Süßgräser gehören. Diese Süßgras-Gattung wächst nach der Abholzung der Halme durch ein komplexes Wurzelsystem von allein wieder nach.

Woher kommt Bambus?

Bambus, welches zu den Süßgräsern zählt, benötigt ein warmes Klima. Deshalb erfolgt der Anbau des nachhaltigen Rohstoffes überwiegend in tropischen und subtropischen Klimagebieten. Durch das warme Klima kann der Bambus deutlich schneller und höher wachsen als in kälteren Regionen dieser Welt. Einige wenige Bambusarten wachsen auch in milderen Klimazonen in Europa. Weltweit gibt es in etwa 1.400 Bambus-Gattungen. Vor allem im asiatischen Raum wächst die Bambuspflanze. Allein in China wachsen über 500 Bambusarten und in Japan über 100 verschiedene Arten. Neben Asien wird Bambus auch in Afrika angebaut, hier ist Äthiopien besonders erwähnenswert. Aber auch in Australien und Südamerika wird das Süßgras bewirtschaftet.

Die positiven Eigenschaften der Bambuspflanze

Zunächst: Bambus ist ein nachhaltiger und sehr schnell nachwachsender Rohstoff. Dabei kann die Pflanze am Tag bis zu einen Meter hoch wachsen, wodurch diese schon innerhalb weniger Monate ihre maximale Größe erreicht. Hierdurch können jährlich beachtlich große Mengen an Bambuspflanzen geschlagen werden. Anders als bei Bäumen stirbt die Bambuspflanzen danach nicht. Denn durch das unterirdische großflächige Wurzelsystem kann die Pflanze sich innerhalb von kurzer Zeit regenerieren und neue Grashalme bilden. Da die Pflanze somit imstande ist, ständig nachzuwachsen wird der Gesamtbestand der Süßgräser nicht gefährdet. Darüber hinaus bietet die Pflanze weitere Vorteile:

  • Bambus ist zu 100 % ökologisch abbaubar und kompostierbar.
  • Das Süßgras wächst rasend schnell und speichert im Vergleich zu Bäumen sehr viel Kohlenstoff (CO2). (bindet bis zu 4-mal mehr CO2 als Bäume)
  • Bambus produziert im Vergleich zu herkömmlichen Bäumen viel mehr Sauerstoff. (bis zu 35 % mehr O2)
  • Trotz des hohen Ernteertrags wird der Pflanzenbestand nicht gefährdet, da die Pflanzen kontinuierlich neue Halme reproduzieren.
  • Bambus ist aber nicht nur nachhaltig, sondern auch besonders stabil, hart, widerstandsfähig und ein langlebiger Rohstoff. Deshalb eignet sich Bambus auch besonders für die Herstellung von Möbeln.
  • Der Einsatz von chemischen Düngemitteln, Pestiziden und künstlichen Bewässerungsmethoden sind nicht notwendig.
  • Die verzweigten Wurzelsysteme (Rhizome) der Bambuspflanze verhindern eine Bodenerosion und sorgen für eine Bodenstabilität.
  • Produkte aus Bambus sind besonders auch für Allergiker geeignet.

Aufgrund dieser vieler Vorteile und der Tatsache, dass der Rohstoff rasend schnell nachwächst kann Bambus als besonders umweltschonende Alternative zu Holz, Plastik und Öl gesehen werden.

Bambus – Nachhaltigkeit in unserem Alltag

Bambus ist eine unendlich nachwachsende Rohstoffquelle. Durch die Robustheit und Widerstandsfähigkeit des nachhaltigen Rohstoffes wird der Anbau und Einsatz von Bambus immer populärer. Die Verwendung von Bambus in der Herstellung von Produkten schont nicht nur natürlich Ressourcen wie Holz, welche immer knapper werden, sondern gilt auch als umweltschonende Alternative zu Kunststoff. Alltägliche Gegenstände die uns das Leben ungemein erleichtern, wie z.B. Zahnbürsten, Geschirr, Schneidebretter, Sonnenbrillen, Fahrräder, Möbel, Bodenbeläge, Textilien, Toilettenpapier und Stifte werden bereits aus dem schnell nachwachsenden Material gefertigt.

Das nachhaltige Material Bambus boomt und die Nachfrage nach Produkten aus dem natürlichen Material steigt. Auch dein Unternehmen kann von dem nachhaltigen Material profitieren! Wie wäre es beispielsweise mit Werbeartikeln aus Bambus? Wir garantieren dir, deine Kundschaft, Geschäftspartner:innen oder die eigenen Mitarbeiter:innen werden nachhaltige Produkte aus Bambus und die Idee dahinter wertschätzen. Denn Artikel aus Bambus sehen nicht nur hochwertig und stylish aus, diese leisten auch einen positiven Beitrag zur Umwelt und sind eine gute Alternative zu Werbeartikeln aus Plastik. Schaue dich in unserem Online-Shop um und entdecke nachhaltige Werbeartikel von allbranded. Produkte wie z.B. Bambus Becher, Bambus Schlüsselbänder, Lautsprecher, Ladegerät, Notizblock, Besteckset, Powerbank, Haarbürste und vieles mehr stehen Ihnen dabei zur Auswahl. Du wirst staunen, welche Werbegeschenke und Artikel du aus Bambus nutzen kannst. Für weitere Fragen zum Thema Nachhaltigkeit & Werbeartikel nehme gerne Kontakt zu uns auf.